Am 2. und. 3. Oktober findet in der Landeshauptstadt Kiel unter dem Motte "Mut verbindet" das große Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit statt. NahSH bietet am 3. Oktober kostenlose Nahverkehrszüge nach Kiel und zurück an.

 

Am 2. und. 3. Oktober findet in der Landeshauptstadt Kiel unter dem Motte "Mut verbindet" das große Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit statt.

Schleswig-Holstein ist in diesem Jahr Gastgeberland dieser großen bundesweiten Festveranstaltung. Ministerpräsident Daniel Günther wird die Ländermeile am 2. Oktober um 12 Uhr in der Landeshauptstadt Kiel eröffnen. Auf Einladung des Bundespräsidenten gibt es am 3. Oktober einen Festakt für geladene Gäste, zu dem auch Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet wird. 

NahSH bietet am 3. Oktober kostenlose Nahverkehrszüge nach Kiel und zurück an. „Davon können und werden auch die Lübecker Bürgerinnen und Bürger profitieren und sich auf den Weg nach Kiel machen“, sagt die Lübecker CDU-Landtagsabgeordnete Anette Röttger. 

„Ich freue mich schon auf das Bürgerfest und als Lübecker Abgeordnete natürlich ganz besonders auf die Ausstellungen „30 Jahre Mauerfall“ und „Grenzgeschichten“, die von der Hansestadt Lübeck in Zusammenarbeit mit dem Bundespolizeimuseum und den Ehrenamtlern der Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup entwickelt worden sind. Lübeck präsentiert sich damit auf der Meile in unmittelbarer Nähe des Landeshauses. Die Hansestadt hat als einzige große Stadt mit einer ehemals innerdeutschen Grenze ein Alleinstellungsmerkmal. Hier bei uns in Lübeck gibt es noch heute viele authentische Orte, die an die ehemalige Zonenrandlage und das geteilte Deutschland erinnern. Ich freue mich daher sehr, dass die Ausstellung mit Unterstützung des Landes entwickelt worden ist und danach als Wanderausstellung genutzt werden kann.“ 

„30 Jahre nach dem Mauerfall ist es umso nötiger geworden ist, dieses Thema als unsere jüngere deutsche Geschichte fest im Schulunterricht zu verankern, davon bin ich überzeugt. Diese Ausstellung soll nach dem Fest genau dafür genutzt werden“, so die kulturpolitische Sprecherin Anette Röttger abschließend. 

Weitere Informationen zum ÖPNV unter https://www.nah.sh/de/themen/neuigkeiten/tag-der-deutschen-einheit-in-kiel/

Nach oben